Schwäbisch ist eine Dialektgruppe, die im mittleren und südöstlichen Bereich Baden-Württembergs, im Südwesten Bayerns sowie im äußersten Nordwesten Tirols gesprochen wird. Quelle: Wikipedia

 

Linguistisch gesehen gehört Schwäbisch zu den alemannischen Dialekten und damit zum Oberdeutschen. Von den anderen alemannischen Dialekten hat es sich durch die Durchführung der neuhochdeutschen Diphthongierung abgetrennt. „Mein neues Haus“ hört sich im Schwäbischen deshalb als „Mae nuis Hous“ (je nach Region) an und nicht wie in anderen alemannischen Dialekten als „Mi nüs Huus“.

 

Gesprochen in: Deutschland, Österreich (Außerfern in Tirol)

Sprecher: 820,000 Menschen

ISO 639-2: gem

Linguistische Klassifikation:   Indogermanisch Germanisch   Westgermanisch   Hochdeutsch   Oberdeutsch   Westoberdeutsch Schwäbisch

 

Wir bekennen uns ohne Einschränkung zu religiöser und weltanschaulicher Neutralität, den Werten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis. In diesem Geist wollen wir Living History gestalten und stetig verbessern.