Der Name RIUSIAVA

Der Name Riusiava könnte einen engen Bezug zum Oppidum Heidengraben haben. Die darin liegende alte Keltenstadt wird bis jetzt in der Literatur als Elsachstadt bezeichnet. Nach den neueren archäologischen Erkenntnissen könnte es sich hierbei um die keltische Stadt Riusiava handeln, deren Name durch die antike Literatur geistert. Der alexandrinischen Mathematiker und  Geografen Claudius Ptolemäus (ca. 87 – 150 n.Chr.) zeichnete   die damals bekannte Welt auf. 

 

Quelle: 

"Germania und die Insel Thule" ISBN 978-3-534-23757-9

Die Entschlüsselung von Ptolemaios`

Wissenschaftler der TU-Berlin ist es gelungen die >Germania Magna< zu decodieren.

 

 

 

Wir bekennen uns ohne Einschränkung zu religiöser und weltanschaulicher Neutralität, den Werten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis. In diesem Geist wollen wir Living History gestalten und stetig verbessern.