Oktober   Samhain in Reinheim


Vergangene Events 2017

27.  August  Römertreff  Mengen Ennetach

24/25. Juni                      Reenactmentwochenende in Hülben

                                                  "Das Geheimnis der Keltenfürstin"

                                                    Spektakuläre Funde - Innovative Methoden - Das Prunkgrab von der Heuneburg

                                                   Sonderausstellung an der Riethenlauhalle 

Unser Event: Reenactment Wochenende anlässlich der Keltenfürstin der Heuneburg in Hülben.

 vom 24/25 Juni 

 

03/05. Juni                      Grab Handwerkermarkt in Großerlach

13. Mai 2017.                 "Schwäbische Alb - Sagenhaft"

                                                    lange Thermennacht am 13. Mai in der Panorama Therme Beuren (geöffnet bis 24.00 Uhr)

                                                   Die erste lange Thermennacht in diesem Jahr steht unter dem Motto "Schwäbische Alb - Sagenhaft".

                                                   Hier erleben Sie die Schwäbische Alb des Mittelalters, die Kampftechniken der Kelten, Musik und Tanz aus längst                                                                                                            vergangener Zeit.

                                                   Sie hören Märchen, Sagen und Geschichten von einer Erzählerin.

Kolloquium in Hülben

 

Archäologische Tagung

Teilnahme und Eintritt frei

Am 6. Mai 2017 findet in der Rietenlauhalle in Hülben die archäologische Tagung „100.000 Jahre
Menschheitsgeschichte auf der Schwäbischen Alb“ statt. Zahlreiche namhafte Referenten berichten
dort über das Leben des Menschen auf der Schwäbischen Alb, von der Urgeschichte bis ins Mittelalter.


01. April 2017.     Kampftraining für Kelten, Römer und Alamannen in Hechingen /Stein, Zuschauer sind  willkommen. 

26. März 2017         Darstellung der keltischen Kultur beim Keltentag in Villingen-Schwenningen                                                    im Franziskaner-Museum.

                               13 - 18/19 Uhr

 

08. März 2017          VHS Vortrag der Keltengruppe im Rathaus Glassaal / Nürtingen

                                 Beginn 19.30 Uhr

20. Februar 2017      VHS Vortrag der Keltengruppe in der Zehntscheuer / Münsingen

                                19.30 Uhr

04. Februar 2017      Kampftraining - Kelten gegen Römer in Mengen / Ennetach

                                10.00 Uhr in Ennetach Sporthalle

Vergangene Events Jahr 2016


21. November          Veranstaltung Vortrag "Die Kelten am HEIDENGRABEN, Münsinger Hard und Umgebung"                                 

                                     Geschichtsverein Münsingen e.V. 19.30 Uhr

23. Oktober             Darstellung der keltischen Kultur beim Vereinsjubiläum des

                                  Fördervereins Heidengraben e.V. in Grabenstetten / Rulaman Schule

                                  13 - 18 Uhr

21. Oktober             Vortrag Dr. Stika im Gasthaus Lamm, 19.30 Uhr

                                Thema: die Landwirtschaft der Kelten und alkoholische Getränke der Kelten.

08. Oktober                   Besuch des Magdalenenberges und Bogenschießen 3D Pfeile werfen

 

07. Oktober             18 Uhr  Besuch des Militärmuseums in Engstingen bei Jo und Fritz in Engstingen

27.-28. August         Römerfest in Hechingen Stein

                                              Großes Römerfest im Freilichtmuseum Hechingen-Stein

                                              "25 Jahre Römisches Freilichtmuseum".


30. und 31. Juli 2016       KELTISCHE HANDWERKERTAGE in Treuchtlingen

 

der Link zur Internetseite


Voll toll!

Das erste Keltentreffen am HEIDENGRABEN.

Trotz unsicheren Wetters kamen am Samstag / Sonntag alle Teilnehmer unseres ersten Treffens. 

(8 Gruppen, zwischen 50-60 Teilnehmer)

  • Keltengruppe Carnyx
  • Keltengruppe Cenunnos
  • Keltengruppe Benlauni
  • Alamannengruppe Gens Lentiensis
  • Römergruppe aus Mengen/Ennetach
  • Keltengruppe aus Nagold
  • Kelten aus Engstingen
  • Keltengruppe RISUIAVA

Die Qualität war überragend!

Samstag stand ein Besuch unseres kleinen, aber feinen Museums in Grabenstetten auf dem Programm, eine interessante Wanderung mit Wolf Göz endete leider im Platzregen.

Die hochkarätige Kelten-Gruppe Carnyx, welche aus Archäologen besteht, erklärten uns Funde und Spezialitäten der Keltenwelt. Achim Lehmkuhl hielt ein Vortrag über Drehmühlen, Frau Dr. Ade über Korn und Funde des Heidengrabens und Herr Andreas Willmy, als Spezialist für Handwerkstechniken über die Werkzeuge der Keltenzeit.

Abgerundet und als weiteres Highlight hielt Dr. Stegmaier einen weiteren, tollen Vortrag am Burrenhof über mehr als 1000 Jahre Geschichte rund um das Gräberfeld am Burrenhof. Der Besuch von unserem Bürgermeister Herrn Steidl mit seiner Frau hat uns sehr gefreut, an einem der wohl schönsten Plätze des HEIDENGRABENS.

 

Ich bedanke mich im Namen der Keltengruppe RISUIAVA bei allen Vortragenden, Teilnehmern, Akteure und Sponsoren. 

Persönlich möchte ich mich bei Allen Teilnehmer der Keltengruppe "RIUSIAVA", für das Gelingen herzlich bedanken.   (Andrea Häussler)

28./29. Mai 2016   "living history" - Wir zeigen die keltische Kultur anlässlich der

                                    Sonderausstellung "Das Geheimnis der Keltenfürstin" in Hülben.

                                    Ort: Rietenlauhalle

25./26. Juni 2016     Keltengruppentreff am Heidengraben

                                             Tor "E" Feuerstelle am Heidengraben

*nur für geladene Gäste, kein Verkauf oder Bewirtung

"Keltenfürstin" kommt auf die Alb

Die einzigartige Sonderausstellung "Das Geheimnis der Keltenfürstin" des Landesamts für Denkmalpflege ist im Mai für kurze Zeit in Hülben zu sehen.

Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Gemeinde Hülben und dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart werden die spektakulären Funde des "Fürstinnengrabs" im Mai exklusiv für nur zweieinhalb Wochen in der Albgemeinde zu sehen sein, bevor sie wieder zur wissenschaftlichen Auswertung in das Landesamt für Denkmalpflege zurückkehren. Die Ausstellung des Landesamts für Denkmalpflege wird am 12. Mai eröffnet und dauert bis 29. Mai. Mit der Präsentation der Ausstellung in Hülben wird eine Brücke zwischen den beiden wichtigsten Siedlungen der keltischen Zeit in Baden-Württemberg geschlagen: Dem frühkeltischen "Fürstensitz" Heuneburg an der oberen Donau und dem spätkeltischen Oppidum Heidengraben, der größten befestigten Siedlung der prähistorischen Zeit auf dem europäischen Kontinent; beides Kulturdenkmäler von europäischem Rang.

Die Präsentation gilt als Vorgeschmack für das kommende Jahr. Ab Frühsommer 2017 werden dann in Hülben erstmals die hochwertigen Repliken der Grabfunde zu sehen sein, die derzeit in einem spezialisierten Handwerksbetrieb angefertigt werden. Schon in diesem Jahr können die Besucher vom Ausstellungsort im Sport- und Freizeitgelände Rietenlau auf einem ausgeschilderten Weg zu den Befestigungsanlagen des Heidengrabens und zu den Grabhügeln beim Burrenhof gelangen. Dort soll bis 2020 das so genannte Heidengrabenzentrum entstehen.

16. April 2016        Filmdreh "Sagenhafter Südwesten" im Lonetal

                                 Sagenhafter Südwesten soll Sagen und Legenden, aber auch wahre Geschichten dem SWR-Publikum näher bringen.

                                       Verfilmung einer Szene mit Kelten aus dem Buch Rulaman von David Friedrich Weinland

 

Link zur Filmgesellschaft

RULAMAN


07. März 2016          VHS Vortrag in Bad Urach

                                       am Montag 07.03.2016   -  19:30 - 21:30 Uhr im Willi-Dettinger-Saal in Bad Urach

                                       Es ist keine Anmeldung notwendig, der Eintritt kostet 5 € an der Abendkasse.

 Der HEIDENGRABEN, die keltische Stadt auf der Alb

 

Wir werden die Geschichte der Kelten im allgemeinen und im speziellen den “HEIDENGRABEN“ anschaulich vortragen. Wie wurde der Heidengraben erforscht? Was hat sich im ersten Jahrhundert v.Chr. bei uns abgespielt? Wie lebten die Kelten bei uns? Was weiß man, was vermutet man? Mythen und Sagen ranken sich um die Kelten, archäologische Funde am Burrenhof, aber auch bei Zainingen und St. Johann werden wir für unsere keltische Darstellung einarbeiten. Das Ende der Stadt, was kam nach den Kelten?

 

Mitglieder der Keltengruppe RIUSIAVA werden im Rahmen des „living history“ anhand Ihrer Gewandungen, Waffen und Geräten die Kultur der Kelten zeigen.

größtes keltische Oppidum
Der HEIDENGRABEN

Jahr 2015

10. Oktober 2015                               Keltenessen mit BauchTanz Vorführung in Metzingen

18-20 September 2015                    Handwerkertage auf der Keltenschanze in Treuchtlingen

29/30 August 2015                           Römerfest Mengen

10/11/12 Juli 2015                             Mittelaltermarkt Reutlingen

03. Juli 2015                                        Bürgerinformation Erlebnisfeld HEIDENGRABEN in Hülben

                                                                Rietenlauhalle 19.00 Uhr

            02. Mai 2015                            Keltenlager am Tor G - Erkenbrechtsweiler

          15. April 2015                            Falkensteinhalle Grabenstetten

                                                                keltische Modenschau und keltische Waffentechnik




 

Wir bekennen uns ohne Einschränkung zu religiöser und weltanschaulicher Neutralität, den Werten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis. In diesem Geist wollen wir Living History gestalten und stetig verbessern.